Schriftgröße 
 |  | 

Aufnahme

Zu Beginn eines Krankenhausaufenthaltes sind einige Formalitäten zu erledigen, damit ein reibungsloser und geordneter Ablauf im Krankenhaus gewährleistet ist. Bitte melden Sie sich deshalb im Aufnahmebüro an, das Sie rechts hinter dem Haupteingang finden.

 

Das Aufnahmebüro ist montags bis freitags von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

 

Die Mitarbeiterinnen in der Aufnahme helfen Ihnen beim Ausfüllen des notwendigen Behandlungsvertrages, in dem Ihre persönlichen und medizinischen Patientendaten erfasst werden. Wenn Sie sich nicht persönlich anmelden können, lassen Sie die Anmeldung bitte von Angehörigen oder Bekannten erledigen.

Telefonische Auskunft geben Ihnen Frau Steffens, Frau Meyer und Frau Diefenbach unter 0 24 45 / 87-103 und -104.

 

In Notfällen und außerhalb unserer Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an die Pforte im Eingangsbereich links. Die Pforte ist rund um die Uhr besetzt.

 

Für die Aufnahmeformalitäten benötigen wir einige persönliche Angaben von Ihnen. Bitte vergessen Sie daher nicht, folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Einweisungsschein Ihres Arztes
  • Vorbefunde und Berichte Ihres Hausarztes
  • Röntgenbilder und andere medizinische Dokumente
  • Karte Ihrer Krankenversicherung
  • Impfpass, Allergiepass

Auslandspatienten

Auch Patienten aus dem nahegelegenem Ausland sind herzlich willkommen. Komplizierte Abrechnungsmodalitäten gibt es bei Auslandspatienten nicht. Das Krankenhaus rechnet mit der deutschen Krankenkasse ab, diese wiederum mit der ausländischen. Voraussetzung hierfür ist eine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) oder eine provisorische Ersatzbescheinigung. Gerne hilft Ihnen aber auch unser Team der Anmeldung beim Erledigen der Aufnahmeformalitäten.


Es empfiehlt sich, vor Beginn der stationären Behandlung im Krankenhaus, das Versicherungsverhältnis auf seine Gültigkeit hin zu überprüfen.

Für den Fall, dass keine Kostenübernahme einer gesetzlichen Krankenkasse, eines Sozialhilfeträgers, eines sonstigen öffentlichen Kostenträgers oder einer privaten Krankenversicherung erfolgt oder die Kostenübernahmeerklärung nicht die Kosten aller in Anspruch genommenen Leistungen abdeckt, ist der Patient ganz bzw. teilweise als Selbstzahler zur Zahlung des Entgeltes für die Krankenhausleistungen verpflichtet.

Selbstverständlich besteht im Krankenhaus Schleiden die Möglichkeit der Buchung eines Ein- oder Zweibettzimmers als Wahlleistung. Bei geplanten Eingriffen ist es sinnvoll, im Vorfeld das Sekretariat der entsprechenden Fachabteilung über den Wunsch einer Wahlleistung zu informieren. Alle erforderlichen Vorbereitungen werden dann vorab eingeleitet. Die Erledigung der vertraglichen Formalitäten sowie die Aufklärung über die zusätzlichen Kosten erfolgen ebenfalls im Aufnahmebüro.

Persönliche Wertgegenstände können Sie während Ihres Aufenthaltes im Krankenhaus Schleiden sicher aufbewahren lassen. Bitte fragen Sie bei Ihrer Anmeldung unsere Mitarbeiterinnen.

Wertgegenstände sowie höhere Geldbeträge sollten jedoch aus Sicherheitsgründen nicht mit ins Krankenhaus gebracht werden.

Notfälle

In Notfällen wenden Sie sich bitte an die Pforte im Eingangsbereich. Die Telefonnummern der Ambulanzen finden Sie hier ... [mehr Info]

x